Aufhören zu Rauchen

Aufhören zu rauchen

Nehme ich dann zu?

Rauchen aufhörenAufhören zu rauchen muss nicht gleich zunehmen bedeuten. Natürlich wollen Sie auch schlank und fit sein, wenn Sie schon so toll waren und endlich den Entschluss gefasst haben und aufhören zu rauchen. Manchen gelingt das ohne Probleme.

Andere nehmen zunächst einmal zu, wenn sie aufhören zu rauchen. Das Nikotin beschleunigt den Stoffwechsel künstlich. Fällt das Gift weg, pendelt er sich wieder auf Normalwerte ein. Das Gewicht stellt sich dann auf den Wert ein, der unserer Kalorienzufuhr in Kombination mit unserem Kalorienverbrauch entspricht. Nehmen Sie das in Kauf, wenn Sie aufhören zu rauchen.

Abnehmen können Sie nur, wenn Sie weniger Kalorien aufnehmen, als Sie verbrauchen. Das geht auf zwei Wegen: Sie erhöhen den Kalorienverbrauch (durch Bewegung und Sport) oder senken die Zufuhr (durch leichte und fettarme Ernährung). Am besten, Sie tun beides gleichzeitig. Aufhören zu rauchen hat auch etwas mit Vernunft und Disziplin zu tun.

Aufhören zu rauchen – Die gesunde Basis:

Achten Sie bei Ihrer täglichen Ernährung auf vollwertige, möglichst naturbelassene Produkte. Eine gesunde Basis bieten Vollkorngetreide, Reis, Kartoffeln, Gemüse und Obst. Alles sollte so frisch wie möglich eingekauft und verwendet werden. Achten Sie beim Einkauf auf Vielfalt und Abwechslung. Naturbelassene Lebensmittel sind nicht nur gesünder als industriell gefertigte. Auch die Gefahr, dass man zu viel davon isst, ist geringer. Oder haben Sie sich schon einmal an Gemüse übergessen?

Aufhören zu rauchen – die richtige Ernährung

Meiden Sie: Cola, fettes Fleisch, Wurst, Chips, Pommes frites, Tütensuppen, Schokolade, Sahnetorten, Weißmehlprodukte, weißen Zucker und Fertigprodukte.

>>> Hier klicken und Video anschauen<<<

Hier geht´s wieder nach oben zu Aufhören zu rauchen.
Hier geht´s wieder zur Hauptseite Rauchen aufhören.

Hier finden Sie mich in den sozialen Medien
Facebook
Twitter
Youtube

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*