Nichtraucher werden

Nichtraucher werden

Nichtraucher werden – Raucherentwöhnung ist eigentlich ganz leicht

Warum sind es eigentlich über 90% meiner Seminarteilnehmer die nach dem Seminar Nichtraucher werden und dauerhaft keine Zigaretten mehr zu rauchen?

Hier ist die Antwort:
Nichtraucher werden ist eigentlich ganz einfach.
1. Es gibt einen Grund, warum Sie aufhören wollen.
2. Sie werden aktiv und suchen professionelle Hilfe, weil sie es allein nicht schaffen.
3. Sie glauben daran, dass sie es auch mit einer erprobten Methode schaffen können und dauerhaft Nichtraucher werden.
4. Sie haben den ehrlichen Wunsch mit dem Rauchen aufzuhören.
5. Sie haben sich schon etwas über Raucherentwöhnung informiert.
6. Sie hören nicht auf das dumme Geschwätz von Leuten die es nicht geschafft haben.
7. Sie investieren etwas Geld und Zeit.
8. Sie nehmen am Seminar teil weil sie endgültig Nichtraucher werden wollen.
9. Sie treffen danach eine nicht mehr rückgängig machbare Entscheidung:
  "Ich rauche nicht mehr"  "will für immer Nichtraucher werden" und übernehmen für diese Entscheidung auch die persönliche Verantwortung.
 

Jeder der ernsthaft Nichtraucher werden will schafft das auch. Sie müssen nur Ihr Nikotin-Monster besiegen.

]Nichtraucher werden

     Nichtraucher werden
        Nikotin-Monster

Hier Klicken und Nichtraucher werden Video anschauen

oder Nichtraucher werden Ratgeber kostenlos herunterladen


.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten auf Nichtraucher werden

  1. Klasse Artikel. Wir haben kürzlich die "Rauchfreie Zone" eingeführt http://blog.maler-heyse.de/2012/01/20/jetzt-ist-schluss-unsere-arbeitszeit-wird-rauchfrei/

    Die Raucherentwöhnung steht an. Die Kollegen sind aber noch skeptisch. Noch ;-)

    Herzliche Grüße,
    Matthias Schultze

    • wp_admin sagt:

      Hallo Herr Schultze,

      Skepsis ist die natürliche Reaktion eines jeden Menschen, wenn er Veränderungen auf sich
      zukommen sieht. Veräderungen bringen auch tausend Fragen mit sich, der jetzige Zustand ist bekannt,
      der neue ist noch unbekannt. Sobald man aber den ersten Schritt Richtung Neuem getätigt hat ist
      man stolz und fühlt sich stark auch mal neue Wege gegangen zu sein. Eingefahrene Wege sind nun mal
      einfacher zu gehen. Ob sie immer auch die besseren sind muß jeder für sich entscheiden, dass kann
      einem keiner abnehmen. Um den ersten Schritt für die Kollegen zu erleichtern sende ich Ihnen per
      E-Mail unsere Checkliste “Denk-Mal” zur persönlichen Standortbestimmung auf dem Weg zum Nichtraucher.

      Viel Erfolg wünscht der ganzen Belegschaft
      Walter Eisele

      • Metz sagt:

        sagt:Das ist doch praktisch :] Tee schmeckt gut, passt zur Jahreszeit und ist tausend Mal besser als die Glimmstengel Dass du nie süchtig geworden bist, kann ich sogar nachvollziehen. Denn mir geht es beim Rauchen genauso. Ich rauche Shisha und hier und da mal öfter, mal seltener, ne Zigarette bei den Rauchern aus meiner Klasse mit. Das ist OK, aber ich hab nicht das Gefühl, dass ich das jetzt UNBEDINGT sofort breuchte, wenn ich nix zu tun hab, unter Stress stehe oder andere beim Rauchen sehe. Viel Spass noch, deine Lunge wird es dir danken

  2. Volker sagt:

    Besser ins Grab gehen als nicht mehr zu rauchen.

    • James sagt:

      Herzlichen Glückwunsch Marco, ich ziehe meinen Hut vor Dir!Selbst mit dem genazn Stress bist Du hart geblieben, das finde ich super!Diana kriegen wir auch noch bekehrt, aber ich denke das kommt auch irgendwann von alleine. Also, super gemacht, wirklich!*schulterklopf

  3. Meiner Meinung nach, sollte jeder für sich selber entscheiden, ob er rauchen will oder nicht.
    Wer nicht rauchen will sollte daran arbeiten damit aufzuhören ABER
    derjenige der rauchen möchte hat dafür auch seine Gründe und gehört nicht bevormundet oder ausgegrenzt!
    Ich rauche gerne und habe nichts gegen Nichtraucher aber diejenigen die denken, die Wahrheit die für sie richtig ist, wäre der Wahrheit letzter Schluss und die daraus ableiten mich bekämpfen zu müssen, die erkläre ich zu meinen Feinden, jeder der probiert mich zu zwingen, mit dem Rauchen aufzuhören gehört dazu!

  4. Lothar B. sagt:

    Hallo!
     
    Rauche bereits einige Jahre nicht mehr und es wirklich SUPER, ohne! 
    Natürich war es schwierig, aber es lohnt sich!
    Einfach durchhalten!
     

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <font color="" face="" size=""> <span style="">